In Heidenheim an der Brenz erblickte ich 1966 die Welt.

 

Im Waldorf Kindergarten und Schule habe ich die Handwerkskünste sehr früh kennengelernt und mich später dafür auch entschieden.

 

Meine Lehre als Kunstschmied und Schlosser habe ich bei dem hervorragenden Meister seines Berufs, Fritz Kober in Tettnang, 1988 erfolgreich als Geselle abgeschlossen. Das war noch vor den Zeiten der Computer-Technik und diversen Elektronik. Alles ehrlich und handgemacht. So arbeite ich auch bis heute.

 

Meine kleine Schmiede (Ein Mann Betrieb) existiert seit 2014 auf unserem Keltenmond Hof in Rohrdorf bei Meßkirch.